1  -  2  -  3  -  4  -  5  -  6   -  7   -   8  -  9 -  10  -  11  - 12  - 13 - 14

Paradies für Wasservögel

Kerkinisee Teil 1

 Ganz im Norden Griechenlands kurz vor der bulgarischen Grenze liegt der Kerkinisee. Der Strimon aus Bulgarien kommend wird hier angestaut. In der Ferne ziehen hunderte Vögel zu Ihren Brutplätzen ins Überschwemmungsgebiet im Norden des Sees.

 

 Der Kerkinisee ist bekannt für seine Vielfalt an Wasservögeln. Auf einem der Dämme am Zufluss des Sees sammeln sich massenweise Rosapelikane.
Hier habe ich nur etwa die Hälfte der Ansammlung auf dem Bild.

     

Löffler hier Jungtiere, haben schwarze Beine und breite "Löfflelschnäbel"   ( Bootstour 2014 )

    

 

Eine Besonderheit am Kerkinisee sind Wasserbüffel welche eigentlich aus Asien stammen.

 Eidechsen gibt es am Kerkini reichlich und wir freuen uns über diese Nahaufnahme.   

Taurische Eidechse Podarcis taurica

 

 Immer wieder flink verschwunden und nur sehr schwer zu fotografieren ist der Wiedehopf. 

Aber dieses mal haben wir ihn gut ins Bild bekommen

Wir haben das Glück den seltenen Schwarzstorch zu begegnen der hier wahrscheinlich Frösche 

oder kleine Fische jagt, und sich von uns nicht sonderlich stören lässt.

 

 

Ein anderes mal sehen wir Ihn vorbeifliegen
Rosapelikane fliegen sehr tief über uns hinweg. Die Flügelspannweite beträgt ca.3m.
 Eine der vielen  Libellen in Wassernähe.

In der Nähe des Sees finden wir eine Griechische Landschildkröte ohne dunkler Pigmentierung.

 Irgendwie passt sie gut zu den Felsen im Hintergrund. Wir haben an dieser Stelle noch einige weitere Tiere gefunden.

 Auch viele kleine Vögel sind anzutreffen wie die Flussregenpfeiffer.
Pelikane kreisen in der Luft kaum ohne einen Flügelschlag. Am frühen Morgen nutzen sie die gute Thermik.
 

 

Krauskopfpelikane bei der Jagd
 

 

 

 Eine Gruppe Rosapelikane fliegt an uns vorbei. Ein majestätischer Anblick! 
 An den Uferzonen des Kerkini sind zahlreiche Smaragdeidechsen zu finden. 

Die Männchen haben einen stärker blau gefärbten Kopf.

              
 

 

Krauskopfpelikane und Kormorane auf dem See    ( Bootstour 2014 )

  

Am Kerkinisee sind fast alle europäischen Reiherarten vertreten.

Der Rallenreiher ist wohl der kleinste Vertreter unter den Reihern.

   

Im Tiefflug gleiten Rosapelikane über den See, ohne einen Flügelschlag. +

  

<<zurück    weiter>> 

1  -  2  -  3  -  4  -  5  -  6   -  7   -   8  -  9 -  10  -  11  - 12  - 13 - 14

Informationen zu Exkursionen mit Bernd hier unten