1  -  2  -  3  -  4  -  5  -  6   -  7   -   8  -  9 -  10  -  11  - 12  - 13 - 14

 

Zurück aus dem Ossagebirge machen wir in Platamonas Halt  und kühlen am Meer unsere Füße. 

Im Hintergrund die byzantinische Burg von Platamonas.

 

Platamonas 2004
   

Da wir schon mal in der Nähe des Götterberges Olymp sind, wollen wir auch eine Wanderung an diesem unternehmen. 

Ausgangspunkt ist der Ort Litochoro am Fuße des Olymps.

Ein kleiner Ort mit malerischen Gassen , Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Tavernen.

 

2004

   

Blick von Litochoro auf die ersten unteren Gipfel des Olympgebirges in die Vithos-Schlucht.

Am nördlichen Ortsausgang führt ein Wanderweg durch eine Schlucht entlang des Gebirgsbaches Enipeas.

     

Der Wanderweg führt über eine "Wasserleitung". 

In dem Kanal wird das frische Gebirgswasser nach Litochoro geführt und in das Trinkwassernetz eingespeist.

2004
 

Die Steinwannen sehen einladend aus um ein Bad zu nehmen . Aber das Wasser ist viel zu kalt.

2004
 

Jedoch wollen wir noch weiter hinauf, und fahren mit dem Auto über die scheinbar endlose Serpentinenstraße hinauf bis zum Parkplatz nach Prionia.

Vorher noch ein schöner Aussichtspunkt auf die Olympische Riviera

 

 

Unterwegs machen wir einen Abstecher zum alten Kloster Agios Dionysos.

Das Kloster wurde im 2. Weltkrieg fast vollständig zerstört. Es gibt jedoch Bemühungen das noch vorhandene zu erhalten. Ein Teil ist bereits restauriert.

2005
 

In dem alten Kloster gibt es sehr viele Mauereidechsen, die sich in der Sonne aufwärmen

 

Nach einigem Verweilen fahren wir weiter nach Prionia.

Holzbrücke bei Prionia

 

Gleich auf der Holzbrücke kommen uns die Maulesel entgegen, welche die Berghütte versorgen.

Eine Straße oder Seilbahn zu den Gipfeln gibt es nicht. 

Gott sei Dank.

 Denn es handelt sich um ein Stück relativ unberührte Natur.

 

 

 

 

Überall sind Eidechsen welche man oft wegen der guten Tarnung erst auf dem "zweiten Blick" sieht

 

Mauereidechse Podarcis muralis 

+

  

<<zurück     weiter>>

1  -  2  -  3  -  4  -  5  -  6   -  7   -   8  -  9 -  10  -  11  - 12  - 13 - 14

Informationen zu Exkursionen mit Bernd hier unten