1  -  2  -  3  -  4  -  5  -  6   -  7   -   8  -  9 -  10  -  11  - 12  - 13 - 14

Im Piniosdelta

 

 

 

Wir sind mit Wilf ins Piniosdelta gefahren. An einem See in idyllischer Ruhe können wir einige Sumpfschildkröten beobachten.............

  
............welche für scharfe Fotos zu weit entfernt sind.

Wahrscheinlich sind es auch Kaspische Flußschildkröten 

Wilf sagte uns dass es einen oder mehr Schwarzstörche im Delta geben soll....

....der dann in einiger Höhe über unsere Köpfe hinüberschwebte. Später am Kerkinisee hatten wir das große Glück eines dieser Tiere zu beobachten.

 

   

An einer anderen Stelle können wir noch eine Sumpfschildkröte sichten.

Europäische Sumpfschildkröte

*

   

Feuerlibelle                          Im Delta gibt es viele Libellen : Große Libelle auf einem Stück Schilf auf dem Wasser *

 

Natürlich treffen wir dort wieder zahlreiche Griechische Landschildkröten an.

Schildkröte beim Fressen

   

Jungtiere sind recht selten zu sehen. Das liegt einerseits am versteckten Leben als Schutz vor Feinden und am seltener werdenden Nachwuchs, da die vorhandenen Gelege durch Nesträuber wie Fuchs und Dachs aufgespürt werden.

Junge Griechische Landschildkröte im Abendlicht

Dieses Tier haben wir aus einem riesigen Fischernetz befreit, welches  illegal im Schildkrötengebiet abgelagert wurde.
  
Kleiner Falter ganz groß vor der Linse

Kleiner Feuerfalter

   

Streifenwanze

+

 
Sonnenbad am Abend

Da es auch im Mai tagsüber zu großer Sommerhitze kommt, werden die Schildkröten erst am Abend nochmals sehr aktiv.

Das Nahrungsangebot ist im Mai noch sehr gut.

  
Im Mai blühen im Delta zahlreich Orchideen. 

links Sumpfknabenkraut

*

rechts eine Ragwurzart

 

 

   
Es sind viele Schildkröten unterwegs

Die Zeichnung und Farbgebung der Panzer ist recht variabel

Auffallend bei der Population im Delta die Höckerung der Carapaxschilde, welche bei den Männchen besonders stark ausgeprägt ist. 

       
Das Nahrungsangebot ist im Feuchtgebiet recht gut im Vergleich zu anderen Populationen.

 Die breiten Zuwachsstreifen der Hornschilde "könnten" das Alter des Tieres verraten. Im Allgemeinen lässt sich das Alter von Schildkröten nicht an den Wachstumsringen ablesen.

+

       
Rinder im Piniosdelta

Alles wird gedüngt

    

     

Eine Europäische Sumpfschildkröte an Land unterwegs, mit der natürlichen Scheu uns gegenüber.

Am Abend verabschieden wir uns von Wilf, denn er will am nächsten Tag weiter Richtung Peloponnes. Es war ein sehr schöner und informationsreicher Tag für uns.

     

Am Abend freuen wir uns immer über einen Gecko der uns regelmäßig auf dem Balkon besucht.

     

<<zurück    weiter>>

1  -  2  -  3  -  4  -  5  -  6   -  7   -   8  -  9 -  10  -  11  - 12  - 13 - 14

Informationen zu Exkursionen mit Bernd hier unten